Navigation

Förderstunden

Foto Förderort

Förderorte

>>> Link mit den genauen Adressen <<<

Förderzeiten

Hinweis: Zu den mit einem * markierten Zeiten finden 2 Gruppen parallel statt.

Pulling

  

Landshut

  

Erding

  

Vilsbiburg

Montag Donnerstag Mittwoch Dienstag
16.00 - 17.00 Uhr 14.15 – 15.15 Uhr 15.15 – 16.15 Uhr 15.00 – 16.00 Uhr
17.00 – 18.00 Uhr 15.15 – 16.15 Uhr 16:15 - 17:15 Uhr 16:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch 16:15 - 17:15 Uhr 17:15 - 18:15 Uhr
16.00 – 17.00 Uhr*
17.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag
16.00 – 17.00 Uhr
17.00 – 18.00 Uhr

 

Gruppenzusammenstellung

Gruppenzusammenstellung

Die PFIFF-Kinder werden in Kleingruppen gefördert. Jede Gruppe besteht aus maximal acht bis neun Kindern. Die Einteilung der Kinder in die Gruppen erfolgt unter folgenden Gesichtspunkten:

  • Alter:
    Gruppen für Kinder im Kindergartenalter
    Gruppen für Vorschulkinder/Schulanfänger
    Gruppen für Schulkinder
  • Harmonische Gesamtgruppe:
    Bei der Gruppenzusammenstellung achten wir sehr darauf, daß die Gruppe als Ganzes ein harmonisches Bild ergibt und neben individuellen Förderansätzen auch gemeinsame Förderschwerpunkte gefunden werden können. Gerade Kinder mit unterschiedlichen Voraussetzungen, z.B. lebhafte und zurückhaltende Kinder ergänzen sich hierbei oft sehr gut.
  • Einzelintegrationen von besonderen Kindern:
    Sehr am Herzen liegt uns die Integration von Kindern mit verschiedensten Auffälligkeiten oder Behinderungsformen. Seit vielen Jahren sind so z.B. Kinder mit Down-Syndrom, Autismus, Hyperaktivität und dergleichen fester und wichtiger Bestandteil unserer Gruppen. Unser dementsprechend geschultes Team ist hierbei für alles offen.

Die Gruppenzusammenstellung bleibt in der Regel für ein Schuljahr bestehen, d.h. daß es sich nicht um Förderblöcke handelt, sondern Ihr Kind für mindestens ½ Jahr Mitglied des Vereins ist. Nur so können aus unserer Sicht wichtige gruppendynamische Prozesse ermöglicht und langfristige Erfolge erzielt werden.

Pädagogische Gesichtspunkte

Pädagogische Gesichtspunkte

  • Kein Leistungsdruck:
    Wir arbeiten in einer vertrauensvollen Atmosphäre. Ohne Leistungsdruck werden die Kinder zur Freude an der Bewegung motiviert und in ihrer Gesamtentwicklung unterstützt und gefördert.
  • Orientierung an den Stärken des Kindes:
    Ausgangspunkt der Förderung sind die Fähigkeiten und Stärken des Kindes.
  • Zwei Fachkräfte in der Förderstunde:
    Die Fördereinheiten werden von zwei Fachkräften geleitet, damit das (Bewegungs-) Verhalten der Kinder besser beobachtet und die Planung auf die indivuduellen Bedürfnisse der Kinder besser abgestimmt werden kann.

Förderprogramm

Förderprogramme

Unsere Förderprogramme sind inhaltlich sehr breit gefächert und sollen grundlegend als ganzheitliches Konzept folgende Fähigkeiten fördern:

  • Wahrnehmung
  • Bewegung
  • Soziales Erleben und Handeln

Inhalte der einzelnen Stunden orientieren sich häufig an momentane Gegebenheiten und Ereignisse, Jahreszeiten oder bestimmten Festen, wie Ostern oder Weihnachten.

Besondere Aktionen innerhalb der Förderprogramme können sein:

In der Turnhalle:

  • „Rollbrettführerschein“
  • „Seepferdchen im Trockenen“

Im Winter im Schnee:

  • Iglu-Bau
  • Schlittenfahren / Planenrutschen…

Im Sommer mit Wasserspielen im Freien:

  • Wasserbombenalarm
  • Spiele mit der Wasserrutsche
  • Staffellauf mit Wassereimern…

Im Wald:

  • Kletteraktionen
  • Waldführung durch einen Förster
  • Mit Slacklines im Wald…

Zusammenarbeit

Beispielstunde

Beispielstunde mit Fotos und Bescheibung: www.psychomotorikkurse.de

So läuft - beispielhaft - eine Förderstunde bei uns ab:
  1. Begrüßungsrunde
  2. Aufwärmphase
  3. Themenbesprechung und Ideenaustausch
  4. Kreative Bauphase und anschließende Wertschätzung
  5. Aktionsphase an den Stationen, Rollenspiele
  6. Entspannungsphase
  7. Verabschiedungsrunde

Beispielstunde

Zusammenarbeit

Mit den Eltern:

  • Schnuppertermine für Kinder und Eltern
  • Erstgespräch
  • Gespräche nach Bedarf vor Ort, telefonisch oder nach Termin
  • Hospitationen ion den Förderstunden
  • Eltern-Kind-Aktionen (Bewegungsfest)

Mit anderen Institutionen:

  • Mit den betreffenden Kindergärten und Schulen
  • Mit den betreffenden Therapeuten, Ärzten, Kliniken…

Rückblick auf bisherige Veranstaltungen

Faschingsspass in Erding (Fasching 2015)

 

Kletterspass in Wald

Klettern mit Kindern
Klettern mit KindernKlettern mit KindernKlettern mit Kindern

Kontakt

Geschäftsstelle PFIFF e.V.
Eulenweg 2
85356 Freising

Telefon: 08161/81264
Fax: 08161/81261
E-Mail: info<at>pfiff-ev<punkt>de